TU Wien Arsenal II Laborkonzentration

TU WIEN ARSENAL II LABORKONZENTRATION

Die TU Wien ist bestrebt, einen neuen TU-nahen, möglichst innerstädtischen Laborstandort zu schaffen – das „Science Center“. Dadurch wird nicht nur der innerstädtische Standort verdichtet, sondern es bietet zusätzliche Erweiterungsflächen für die TU Wien und weitere Flächen für die Kooperationen mit Fremdfirmen.

Das Gebäude „Laborkonzentration“ wurde als zweigeschossiger Baukörper mit einer Länge von 148 m, einer Breite von 31 m und einer Höhe von 12 m errichtet. Das Bauwerk gliedert sich wie folgt:

Im zweistöckigen Gebäudeteil entlang der Lilienthalgasse sowie im zweitstöckigen Mitteltrakt befinden sich im Erdgeschoss Laborräume und im Obergeschoss Büroräumlichkeiten und Seminarräume.

Im hofseitigen Gebäudeteil befinden sich drei große Werkhallen mit einer Hallenhöhe von 9 m, welche über die gesamte Gebäudehöhe reichen und durch Gebäudefugen voneinander, sowie von den zweigeschossigen Bauteilen, getrennt sind.

Kontakt

Telefonisch unter +43 4252 24400 oder per E-Mail an office@haiderbaut.at

Highlights & Eckdaten

Baumaßnahmen

  • Generalunternehmerleistungen

Leistungsumfang

  • Neubau eines Laborgebäudes mit erhöhten Toleranzanforderungen

Auftraggeber

  • Bundesimmobiliengesellschaft mbH

Planer

  • Shebl & Partner Generalplaner GmbH

Auftragssumme

  • € 16,0 Mio.

Bauzeit

  • Februar 2018 – Mai 2019